parallax background

Warum ich unbedingt an diese 5 Orte reisen will

Stressfrei mit Kindern in die Ferne reisen – so gehts!
2. Mai 2018
Kreuzfahrt Profi Ostfildern
Was die TUI Cruises Wohlfühlschiffe so besonders macht
23. Mai 2018
Wer gerne und viel reist, kennt das Phänomen: Man ist gerade von der letzten Reise nach Hause gekommen, hat gerade erst den Koffer ausgepackt, und überlegt schon wieder, wohin man als nächstes Reisen könnte. Die Welt ist so riesig, vielseitig und abwechslungsreich, dass es auch dem ambitioniertesten Reisenden bis ans Lebensende nicht langweilig werden sollte. Und dennoch gibt es ein paar Destinationen, die ganz oben auf meiner To Do Liste stehen – meine ganz persönlichen Sehnsuchtsziele.

Meine eigene Bucket List – meine Must Sees – habe ich jetzt für euch zusammengetragen. Vielleicht findet ihr dabei ja die ein oder andere Inspiration für euren nächsten Urlaub. Das würde mich freuen!
Meine Nummer 1: Den Sonnenuntergang vom Haleakala-Vulkan in Hawaii aus betrachten
Ich geb’s zu: Ich bin eine kleine Romantikerin. Hawaii mit seinen vielen unterschiedlichen Inseln ist für mich an sich schon ein absolutes Sehnsuchtsreiseziel. Doch ein Highlight, das ich zumindest einmal im Leben selbst erleben möchte, ist gemeinsam mit meinem Partner auf den Haleakala-Vulkan auf der Insel Maui zu wandern und von dort der untergehenden Sonne nachzublicken. Maui heißt nicht ohne Grund übersetzt „die magische Insel“.
2. In der Natur des kanadischen Banff Nationalpark Kraft tanken
Die unberührte Natur in Kanadas vielen Nationalparks möchte ich baldmöglichst mit eigenen Augen sehen. Insbesondere über den Banff Nationalpark habe ich schon so viel gelesen, dass er ganz oben auf meiner Bucket List steht. Ich möchte dort mitten in der Natur zelten, am frühen Morgen vom Vogelzwitschern geweckt werden, aus meinem Zelt in die klare Luft hinaustreten und die Sonne auf meinem Gesicht spüren. Kaum etwas gibt mir so viel Kraft und Ruhe wie die unberührte Natur selbst. Deswegen ist eine Rundreise in Kanada, individuell nach meinem Geschmack geplant, mit dem Besuch mehrerer Nationalparks für mich eine absolute Sehnsuchtsreise.
3. Aus der Vogelperspektive die Viktoriafälle in Sambia bestaunen
Ich war schon viele Male in verschiedenen afrikanischen Ländern auf Reisen, doch Sambia steht weiterhin auf meiner Wunschliste. Die beeindruckenden Viktoriafälle möchte ich dabei unbedingt besuchen. Vor Ort will ich am liebsten einen Helikopterrundflug über die riesigen Wasserfälle machen, um das in die Tiefe stürzende Wasser aus der Vogelperspektive zu sehen. Das Flugabenteuer möchte ich am liebsten mit einer Wanderung rund um die Wasserfälle, ein paar Spritzern der Gischt im Gesicht und einer Safari kombinieren. Sambia lockt nämlich außerdem mit seiner Ursprünglichkeit und unberührten Wildnis, in der man sich auf tollen Safaris auf die Suche nach selten gesehenen Wildtieren, wie zum Beispiel Windhunden oder Erdferkeln, machen kann.
4. Auf einer Parkbank im Central Park die Leute beobachten
Ich würde unheimlich gerne einmal einen ganzen Sonntag im Central Park verbringen. Spazierengehen, Picknicken und einfach die Leute beobachten und alles auf mich wirken lassen. Ich war noch nie in New York, doch diese grüne Oase inmitten des Trubels dieser schillernden Metropole fasziniert mich total. Wenn ich die Stadt hoffentlich bald besuche, möchte ich die Zeit haben, mich im Central Park auf eine Parkbank zu setzen und die Vielfältigkeit der vorbeilaufenden Menschen zu bestaunen. Am besten mit einem Cappuccino in der Hand!
Last but not least: Hundeschlitten fahren in Lappland
Schon als Kind habe ich davon geträumt, einmal mit einem Hundeschlitten über Schnee und Eis zu sausen. Denn meiner Meinung nach gehören Huskys zu den schönsten Hunden der Welt. Für mich gibt es keine bessere Weise, die unendliche Weite der schneebedeckten Natur Lappland zu erleben, als auf einer Hundeschlittenfahrt. Dabei den eisigen Fahrtwind auf der Haut zu spüren, muss einem ein unglaubliches Gefühl von Freiheit geben.
Das waren sie, die Top 5 meiner Traumreiseziele. Natürlich gibt es noch viele, viele mehr. Während des Schreibens sind mir auch schon wieder so viele andere Destinationen eingefallen, die ich unbedingt einmal besuchen möchte, z.B. Kuba, La Réunion, Malaysia oder Peru!
Reisen ist für mich das pure Glück.

Die Möglichkeit zu haben, immer wieder neue Länder und neue Kulturen mit allen Sinnen kennenzulernen, sie zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu ertasten, ist für mich das größte Geschenk auf Erden. Persönliche Erinnerungen zu sammeln, Erfahrungen auf Reisen zu machen – das nimmt einem niemand. Reisen prägen uns ein Leben lang und versorgen uns mit vielen Glücksmomenten.

Erzähl mir doch in den Kommentaren, ob du schon mal an einem der genannten Orte warst und welche Erfahrungen du dort gemacht hast! Oder welche Reiseträume du ansonsten hast? Ich bin gespannt!

Eure Corinna
Corinna Schmieder
Corinna Schmieder
Nach meinem Studium war ich über mehrere Jahre immer wieder in Afrika unterwegs. Insbesondere Namibia kenne ich wie meine Westentasche. Jetzt beschäftige ich mich viel mit der Nachhaltigkeit im Tourismus und reise auch gerne mal in die Nähe, zum Beispiel zum Wellness-Wochenende nach Bayern, zum Wandern nach Österreich, oder zum Skifahren in die Schweiz. Auf meiner Bucket List stehen aber dennoch auch Fernreiseziele - unter anderem Hawaii und das östliche Afrika. Dahin will ich schon lange. Hoffentlich klappt das bald!