parallax background

Das sind die schönsten Flusskreuzfahrten in Europa

Für alle, die es sich noch leichter machen möchten, gibt es unsere Travel Smart Pakete
11. März 2019
Der Abend, als ich in Shanghai „haarige Krebse“ aß
15. Mai 2019

Hallo liebe Kreuzfahrtbegeisterte! In meinem letzten Blogartikel habe ich euch ja das tolle neue Schiff von nicko cruises vorgestellt – die nicko VISION, die die Donau befährt. Die Donau ist ein Klassiker der europäischen Flusskreuzfahrten. Jedoch gibt es inzwischen viele weitere spannende Flussdestinationen. Deswegen habe ich in diesem Blogartikel drei Tipps für eure Kreuzfahrt „der besonderen Art“ zusammengeschrieben.

Flusskreuzfahrt mit Hund

Erst kürzlich hatte ich den Fall, dass eine ältere, alleinstehende Kundin so gerne mal eine Flusskreuzfahrt machen wollte. Doch eine Sache hatte sie immer daran gehindert, sich diesen Wunsch zu erfüllen: Was sollte sie während der Reise mit ihrem allerliebsten Hund machen?

Ich sagte Ihr dann: „Warum nehmen Sie denn Ihren Hund nicht einfach mit auf Ihre Kreuzfahrt?“ Die Kundin schaute mich mit großen Augen an. „Das geht?“, fragte sie.

Ja, es gibt sie tatsächlich, die Flussreisen mit Hund. Hier treffen sich Tierfreunde und unternehmen gemeinsam eine Reise. Die auf Hundebesitzer abgestimmten Kreuzfahrten sind ein ein intensives Erlebnis für Mensch und Hund.

Natürlich muss bei den zahlreichen mitreisenden Hunden eine kleine „Hausordnung“ befolgt werden, damit es nicht drunter und drüber geht an Bord. Doch bei diesen Reisen werden Hund und Herrchen bestens betreut, damit sich an Bord alle wohlfühlen.

Meine Routenempfehlung: Unternehmen könnt ihr diese Tour in unser schönes Nachbarland Holland, entlang der traumhaften Mosel oder ins romantische Mittelrheintal. Alle Touren der Reederei 1AVista starten oder enden in Köln, was zudem super leicht zu erreichen ist und die Anreise besonders einfach macht.  In der Doppelkabine gibt es 7-tägige Flusskreuzfahrt ab 649,- Euro pro Person.* Der Hund in der Kabine kostet zusätzlich 70 Euro.

Voll im Trend: Der Douro

Nicht vorenthalten möchte ich euch ein relativ neues Flussreiseziel, welches immer mehr zum Trend wird: der Douro in Nordportugal.

Was euch da erwartet? Portugiesische Lebensart pur: Voluminöser Portwein aus Alto Douro, dem ältesten geschützten Weinbaugebiet der Welt. Der berühmte Fado – eine Musik, die einem das Herz zuerst schwer und dann wieder ganz leicht werden lässt. Und eine Landschaft, die so schön ist, dass ihr selbst die schönste Postkarte nicht gerecht wird. Das muss man schon selbst gesehen haben.

Die deutsche Reederei A-Rosa hat für die Traumreise auf dem Douro extra ein nagelneues Schiff bauen lassen – die A-Rosa Alva. Für diejenigen, die A-Rosa noch nicht kennen: Die Schiffe der A-Rosa zeichnen sich aus durch ein modernes Design, einen schönen Außenpool, luxuriöse Kabinen, einen tollen Spa-Bereich und köstliche Bordküche. Bei A-Rosa könnt ihr euch mit dem „Premium Alles inklusive“-Konzept verwöhnen lassen. Das bedeutet, dass zusätzlich zur Vollpension Plus mit hochwertigen Buffets und servierten Hauptgängen am Abend auch ganztags alle hochwertigen Getränke bereits inklusive sind.

Abgerundet wird eure Kreuzfahrt durch ein ganz besonderes Rahmenprogramm, angepasst an Land und Leute. Ihr werdet an Land ein landestypisches Abendessen in einer Quinta genießen. In spannenden Vorträgen lernt ihr das Portugal von damals und heute und speziell über die Douro-Region kennen. Bei einer „Vintage Portwein Show“ und einem typisch portugiesischen Barbecue taucht ihr hautnah in die Kultur dieser besonderen Region ein.

Das Programm dieser Flusskreuzfahrt ist rundum gut durchdacht und wirklich empfehlenswert. 7 Nächte auf dem Schiff inklusive Premium Alles Inklusive-Paket und Flug ab/bis Deutschland sowie 100 Euro Super-Frühbucherermäßigung gibt es ab 1.599 Euro pro Person.* Im Reisebüro erzähle ich euch gerne noch mehr dazu und gebe euch den Katalog von A-Rosa mit.

Völlig unterschätzt: Nord- und Ostdeutschland mit dem Schiff

Zum Schluss möchte ich euch noch eine traumhafte Region in Nord- und Ostdeutschland vorstellen. Diese Flussschiffroute auf der MS Mona Lisa ist nahezu unbekannt und ein kleiner Geheimtipp von meiner Seite.

Die Tour startet in Potsdam, der wunderschönen geschichtsträchtigen Kleinstadt in direkter Nachbarschaft zu Berlin. Berlin ist auch schon unser nächstes Ziel. Hier lernt ihr die Stadt bei einer geführten Stadtrundfahrt kennen. In Lehnitz gehen wir wieder an Bord und schippern Richtung Stettin. Unterwegs passieren wir den Oder-Havel-Kanal. Beim Schiffshebewerk Niederfinow muss unsere MS Mona Lisa einen Höhenunterschied von 36 Metern überwinden! Bei einem Ausflug zum Kloster Chorin lernen wir das bedeutendste Beispiel norddeutscher Backsteingotik in der Mark Brandenburg kennen.

Angekommen in Stettin bringt uns ein lokaler Reiseführer bei einer Rundfahrt die Stadt näher. Wir sehen das Schloss der Pommerschen Fürsten sowie die Kathedrale des Heiligen Jakob, ein mächtiger Bau im Stil der Backsteingotik. Bei einer Panoramafahrt durch das Stettiner Haff lassen wir den Tag ausklingen.

Unser Schiff nähert sich nun langsam der Ostsee. Wir besuchen die traumhaften Inseln Usedom und die aufgrund Ihrer Kreidefelsen bekannte Insel Rügen mit dem historischem Seebad Binz.

Mit einer letzten Panoramafahrt durch die Bodden nach Vitte und Hiddensee erreichen wir unseren Zielort: Stralsund. Von hier bringt uns auf Wunsch der Bus wieder zurück zum Ausgangspunkt der Reise nach Potsdam. Oder wir hängen an die Flusskreuzfahrt noch einige Badetage an der Ostsee hinten dran.

Die traumhaften Landschaften Ost- und Norddeutschlands werden meiner Meinung nach vollkommen unterschätzt. Als besonderen Vorteil auf dieser Tour habt ihr sogar fast alle Landausflüge schon im Reisepreis inklusive ebenso wie das Getränkepaket, welches fast alle Getränke zu den Mahlzeiten und an den Bars einschließt. Die 7-tägige Tour mit der Reederei Croisi Europe gibt es in der Doppelkabine ab 1.198 Euro pro Person. Gegen einen Aufpreis von 228 Euro kann ein Rücktransfer nach Potsdam gebucht werden, der eine Übernachtung mit Halbpension in Potsdam und den Besuch der Parkanlagen des Schloss Sanssouci einschließt.*

Wie ihr seht, gibt es auch auf den Flüssen Europas viel Neues zu entdecken. Die Reedereien überlegen sich hier immer wieder neue Themenrouten. Es lohnt sich, regelmäßig in die Kataloge der Reedereien zu schauen. Alternativ dürft ihr mich gerne darauf ansprechen und mich nach weiteren Empfehlungen fragen. Denn es gibt so viele tolle Routen, dass man ein ganzes Buch darüber schreiben könnte.

Ich freue mich auf eure Reaktionen!

Eure Heike

 

*Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Es gelten die Buchungsbedingungen der genannten Reedereien sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

 

Heike Rapf
Heike Rapf
Ich reise schon mein ganzes Leben lang in die fernsten Länder der Welt - Costa Rica, Namibia, Vietnam und viele mehr. Mehrmals im Jahr mache ich am liebsten Individualreisen mit dem Mietwagen oder auch ganz klassisch mit Rucksack und dem öffentlichen Verkehrsmittelsystem. In den letzten Jahren habe ich aber auch Kreuzfahrten zu lieben gelernt. Sie sind die perfekte Rundreise mit weniger Stress. Man geht abends ins Bett und wacht am nächsten Morgen an einem anderen Ort wieder auf!