parallax background

Wie die nickoVISION Flussreisen interessant für junge Generationen macht

10 gute Gründe, sich für unseren Newsletter anzumelden
19. November 2018
Marokko, Alaska oder Wien? Wie ihr die richtige Gruppenreise für euch findet
13. Dezember 2018

Vielen meinen, dass Flusskreuzfahrten eher etwas für die ältere Generation sind. Und das, obwohl die Routen der Flusskreuzfahrtreedereien interessant und vielfältig sind. Lange Zeit war dies nicht falsch – auf den meisten Flussreisen wurde abends Standard getanzt, die Ausflugsprogramme ähnelten denen eines Busreisenanbieters für Rentner, und auch das Design im Inneren der Schiffe war alles andere als modern und hip.

nicko cruises versucht seit Juli 2018 mit seinem neuen Schiff das Gegenteil zu beweisen. Die nickoVISION bietet ein bisher ungesehenes Flusserlebnis mit einem völlig neuen An-Bord-Konzept, das insbesondere auch jüngere Leute ansprechen könnte.

Dem schicken Stil moderner Hotels steht das Interieur der nickoVISION in nichts nach.

Rein optisch fällt das Schiff im Vergleich zu anderen Flusskreuzern auf: Die große Glasfront, welche Reisenden einen beeindruckenden Panoramablick bietet, macht neugierig auf mehr. Im Inneren des neu erbauten Schiffs finden sich ein modernes Design in hellen, freundlichen Farben. Die Schiffskabinen sind mit 14 Quadratmetern Größe für einen Flusskreuzer geräumig und sind eingerichtet wie die Zimmer eines 4-Sterne Hotels in der Großstadt: Schick, minimalistisch, und laden zum Verweilen ein.

nicko cruises hat beim Bauen des Schiffs besonderen Wert auf die Restaurants gelegt. Gäste können während der Flussreise zwischen drei Restaurants wählen. In Mario’s Grill wird am Heck zum Beispiel bestes Fleisch genau nach den Wünschen des Gastes zubereitet. Bei gutem Wetter können die Gäste auf der offenen Terrasse Platz nehmen, was so kein anderes Flussschiff bietet. Die drei Restaurants sind alle im Reisepreis inklusive. Die flexiblen Essenszeiten ermöglichen es jedem Gast, seinen Tag frei nach seinem Gusto zu gestalten.

Die VISIONbar im Bug des Schiffes ist perfekt für einen abendlichen Drink und ein gutes Gespräch mit den Mitreisenden. Für alle die abends lieber etwas mehr Action wollen wird ein Unterhaltungsprogramm angeboten. An Abwechslung und Vielfalt mangelt es nicht: Hier treten Bands auf, Shows werden aufgeführt, Vorträge werden gehalten.

Insgesamt bietet das Schiff Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten, wie man sie sonst nur von Hochseeschiffen kennt.

Wer auf dem Schiff die Seele baumeln lassen möchte, besucht am besten den schiffseigenen Wellnessbereich. Hier warten Sauna und Dampfbad auf die Gäste. Und auch ein Fitnessbereich mit verschiedenen Kardiogeräten steht für alle bereit, die sich nach dem Ausflug an Land noch auspowern möchten. Bei gutem Wetter ist der schönste Platz an Bord das Sonnendeck. Vielleicht schwimmt man eine Runde im Pool oder man nimmt mit einem Buch in der Hand Platz auf einer der Sonnenliegen.

Aufgrund Ihrer Schiffsgröße kann die nickoVISION ledliglich die Donau befahren – eine der berühmtesten Flussreisen Europas.

Die beliebteste Route ist sicherlich die 8-tägige Reise von Passau nach Budapest und zurück nach Passau, welche von März bis November angeboten wird. Die Metropolen Wien, Budapest und Bratislava werden auf dieser Route angefahren und sollten unbedingt besucht werden. Jede Stadt für sich ist schon eine Reise wert – die Kombination während der Flussreise dagegen ein echtes Erlebnis. Gäste haben beim Landgang die Wahl: Erkunde ich die Stadt auf eigene Faust oder schließe ich mich einem der organisierten Ausflüge an? Auch E-Bikes können an Bord gemietet werden, um an Land noch schneller voran zu kommen.

Für alle, die gerne eine längere Reise machen wollen, bietet sich die 15-tägige Reise bis ins Donaudelta an. Diese Reise wird von April bis Oktober regelmäßig angeboten. Auf die Teilnehmer wartet Europas größtes Naturparadies, die weiten Ebenen der Puszta und die eindrucksvolle Landschaft des Eisernen Tors. Die nickoVISION ist das perfekte Schiff für alle, die denken, Flusskreuzfahrten wären verstaubt.

Ich kann euch nur Mut zusprechen. Zwar gibt es in Europa andere, meiner Meinung nach spannendere Routen, doch das Schiff ist einzigartig und modern und eine tolle Alternative für jüngere Gäste. Mit dem lichtdurchströmten, edlen, modernen Interieur strahlt die nickoVISION Leichtigkeit aus und kratzt endlich am verstaubten Image der Flusskreuzfahrten.

Wer also noch nicht auf der Donau war, dem kann ich die nickoVISION nur empfehlen. Dank der tollen Restaurants an Bord, der tollen Städte an der Donau mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, und dem modernen Design des Schiffs ist ein abwechslungsreicher Urlaub garantiert. Die individuell dazu buchbaren Leistungen und das vielfältige Unterhaltungsprogramm an Board sorgen dafür, dass Gäste jeden Alters den Alltag hinter sich lassen können und einen rund um sorgenfreien Urlaub genießen können.

Mein Tipp: Für Alleinreisende gibt es an vielen Terminen sogenannten „Single Specials“. Dann zahlt ihr für die Alleinbenutzung der Kabine nur 50% des Aufpreises. Das Special gibt es unter anderem auch im April und Mai – den schönsten Monaten für eine Donaureise! Eure Fragen rund ums Thema Kreuzfahrten beantworte ich euch gerne beim nächsten Beratungsgespräch in der reiselounge oder an unserem Stand auf der CMT im Januar 2019!

Ich freue mich auf euch,

eure Heike
Heike Rapf
Heike Rapf
Ich reise schon mein ganzes Leben lang in die fernsten Länder der Welt - Costa Rica, Namibia, Vietnam und viele mehr. Mehrmals im Jahr mache ich am liebsten Individualreisen mit dem Mietwagen oder auch ganz klassisch mit Rucksack und dem öffentlichen Verkehrsmittelsystem. In den letzten Jahren habe ich aber auch Kreuzfahrten zu lieben gelernt. Sie sind die perfekte Rundreise mit weniger Stress. Man geht abends ins Bett und wacht am nächsten Morgen an einem anderen Ort wieder auf!