Auf ins Abenteuer

2-wöchige Gruppenreise vom 14.-27. September 2020 mit Corinna Künkel

Eine Tierwelt, die seinesgleichen sucht, eine bunte Mischung vieler Kulturen, atemberaubende Landschaften und herzliche Gastfreundschaft. Afrika ist ein Reiseziel, das seit vielen Jahren begeistert. Doch für viele ist die Hürde groß, alleine nach Afrika zu reisen. 2020 hast du die Chance, den Mythos des Afrikanischen Kontinents als Teil unserer exklusiven Kleingruppe von 12-14 Personen kennenzulernen. Auf uns warten die beeindruckenden Tierwelten der Savanne, unvergessliche Safaris und wunderschöne Lodges inmitten von atemberaubenden Landschaften. Bei einem bunten Programm aus Safaris, Bushwalks, Wanderungen und Sightseeing tauchen wir ein in die faszinierende Kultur Südafrikas und lernen die einzigartige Gastfreundschaft des Landes schätzen und lieben.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise
Flug von Frankfurt nach Johannesburg.
Tag 2: Rundfahrt durch Johannesburg
Willkommen in Südafrika! Nach unserer Ankunft am internationalen Flughafen Johannesburg werden wir von der örtlichen, deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Im Anschluss erleben wir die Stadt bei einer Stadtrundfahrt und besuchen auch Soweto. (A)
Tag 3: Weiterreise und erste Pirschfahrt im Game Reserve
Heute startet unsere Reise in die Region des Krüger Nationalparks (ca. 470km). Das Tshukudu Private Game Reserve grenzt an den weltberühmten Greater Krüger Nationalpark. Am Nachmittag genießen wir unsere erste Pirschfahrt im offenen Geländewagen. (F, M, A)
Tag 4: Bush Walk und Safari mit Sundowner
Am frühen Morgen erkunden wir das Naturschutzgebiet zu Fuß. Bush Walks bieten die einmalige Gelegenheit, die erstaunliche afrikanische Tierwelt aus nächster Nähe zu erleben. Unser Spaziergang wird von einem enthusiastischen Guide geleitet, der sicherstellt, dass wir diese einzigartige Erfahrung sicher erleben. Am Nachmittag geht es dann mit dem Geländewagen auf eine spannende Pirschfahrt. Am frühen Abend gönnen wir uns eine Pause für einen Sundowner und Snacks, bevor wir gegen 19 Uhr in die Lodge zurückkehren. (F, M, A)
Tag 5: Entlang der Panoramaroute zum White River
Heute verlassen wir die Hoedspruit Region und fahren in Richtung der berühmten Panoramaroute (ca. 190km), die zu den schönsten Reisezielen in Südafrika gehört. Uns eröffnen sich grandiose Ausblicke auf die etwa 1.000 Meter tiefer gelegenen Ebenen des Lowveld. Spektakulärster Ausblick ist hier das Blyde River Canyon Gebiet mit dem „Fenster Gottes“, den „Bourke’s Luck Potholes“ und den „Three Rondavels“. An mehreren Stellen kann man von gut angelegten Aussichtspunkten einen Blick auf die 33km lange Schlucht werfen. Die Potholes sind eindrucksvolle Gesteinsformationen, die vor Jahrmillionen durch Erosion entstanden. Die bizarren Strudellöcher wurden durch Geröll- und Sandmassen geschaffen, die der einstmals reißende Flussablauf mit sich führte. Am Nachmittag geht es in Richtung White River zu unserer Unterkunft. (F, A)
Tag 6: Krüger Nationalpark
Heute besuchen wir gemeinsam den Krüger Nationalpark, der mit seinen 20.000 km² der weltbekannteste und größte Park Südafrikas ist. Wir bestaunen die Wildnis bei einer Ganztagessafari und mit etwas Glück sehen wir die „Big Five“: Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. (F, A)
Tag 7: Traditionelle Afrikanische Kultur in Swasiland
Heute verlassen wir Südafrika und fahren für eine Stippvisite nach Swasiland (ca. 240km). Swasiland ist ein kleines Königreich mit traditionell afrikanischer Lebensweise und herrlicher Natur. Hier besuchen wir ein swasisches Dorf, das Mantenga Cultural Village, und lernen dort die Kultur des Landes und der einheimischen Völker kennen. Unterwegs besuchen wir die Ngwenya Glass Company. Das nachhaltige Familienunternehmen liegt im kleinen Bergdorf Ngwenya an der Grenze zu Südafrika und stellt seit 1987 verschiedene farbenfrohe Produkte aus Recycling-Glas her, welches von den Menschen im ganzen Land gesammelt wird. Anschließend besuchen wir noch das Peak Fine Craft Centre in Piggs Peak. (F, A)
Tag 8: Bootsfahrt auf dem St. Lucia Lake
Heute geht es weiter in das UNESCO-Weltnaturerbe St. Lucia (ca. 350km). Im Feuchtgebiet um den St. Lucia Lake an der Nordküste Kwa-Zulu-Natals befindet sich der größte geschützte Krokodil- und Flusspferdbestand. Auch die gefährdeten Lederschildkröten, Nilwarane und die „Big Five“ sind in dem Reservat um den 60 Kilometer langen See anzutreffen. Bei einer Bootsfahrt kann man wunderbar Nilpferde und zahlreiche Vogelarten bestaunen. (F)
Tag 9: Safari im Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark
An diesem Tag unternehmen wir eine spannende Safari im Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark im offenen Geländewagen. Im drittgrößten Wildschutzgebiet Südafrikas entdecken wir mit etwas Glück schwarze und weiße Nashörner, Löwen, Geparden, Zebras, Leoparden, Schakale, Krokodile und Giraffen. (F)
Tag 10: Weiterfahrt in die Drakensberge
Am Morgen setzen wir unsere Reise fort und fahren ein Stück entlang der Dolphin Coast, bis wir über das Inland die Drakensberge erreichen (ca. 520km). Manche Gipfel sind hier 3.000 Meter hoch! Unsere Fahrt führt uns durch geschichtsträchtige Gebiete, wie zum Beispiel in der Gegend um Kranskop. Hier fand 1906 die Bambatha Rebellion statt. Angehörige des Zondi Stammes weigerten sich Steuern zu zahlen und so kam es zum Kampf zwischen den Stammesmitgliedern und der Polizei. Heute sehen Historiker die Rebellion als Beginn der Auflehnung gegen die Unterdrückung durch die weiße Minderheit. (F)
Tag 11: Wandern in den Drakensbergen
Heute steht für uns eine leichte Wanderung in dem an Lesotho angrenzenden Golden Gate Highlands Nationalpark auf dem Programm. Der Nationalpark ist für seine wahrhaft fantastischen Sonnenuntergänge bekannt, welche vor den zerklüfteten Ausläufern der Maluti Mountains fast magisch wirken. Wusstet ihr, dass die Drakensberge vor ungefähr 180 Millionen Jahren durch Vulkanausbrüche entstanden sind? Seit 2000 ist ein Teil des Gebirges Teil des UNESCO-Welterbes. (F)
Tag 12: Tag zur freien Verfügung
Dieser Tag steht uns zur freien Verfügung. (F) Welchen Ausflug ihr machen möchtet, könnt ihr selbst entscheiden (fakultativ, vorab buchbar):

Option 1 - Wanderung in den Drakensbergen:
Wir fahren entlang des Sani Passes bis nach Lesotho. Der Sani Gebirgspass zählt zu den spektakulärsten Gebirgspässen weltweit und ist der höchste Südafrikas. Er verbindet inmitten der traumhaften Drakensberge die südafrikanische Provinz Kwa-Zulu-Natal mit dem eigenständigen Land und Königreich Lesotho. Nach Passieren des Grenzübergangs in Südafrika schlängelt man sich auf einer steilen Schotterpiste bis auf 2.874 Meter in die Höhe. Oben in Lesotho angekommen, wartet auf einen dann der höchste Pub Afrikas mit einer atemberaubenden Aussicht.

Option 2 - Ausflug nach Lesotho:
Alternativ können wir heute auch an der geführten Wanderung des Sentinel Hike teilnehmen. Der Sentinel Peak ist ein 12km langer Wanderweg (Dauer: ca. 6-8 Stunden) und wird auch als „Kettenleiter Wanderung“ bezeichnet, da eine Reihe von Kettenleitern die Wanderer auf eine fast senkrechte Felswand führen. Für diejenigen, die ein wenig Höhenangst haben, gibt es jedoch eine alternative Route. Die Sentinel Peak Wanderung endet am höchsten Wasserfall Afrikas - den Tugela Falls. Dieser Wasserfall stürzt 948 Meter in die Tiefe des Tugela-Tals. Die Aussicht von oben ist atemberaubend, wenn auch ein wenig nervenaufreibend, aber definitiv die Mühe wert!

Anmerkung: Die Wanderung ist keine Anfänger-Tour. Man sollte schon eine gewisse Erfahrung mitbringen und zumindest ein wenig fitter sein. Aber es ist auch keine Wanderung, die nur für Profis machbar ist. Wenn sich vor Ort herausstellt, dass es den Teilnehmern zu anstrengend ist, kann auch nur die Hälfte gewandert werden oder es wird eine andere Route gewählt.
Tag 13: Rückfahrt nach Johannesburg
Heute endet unsere tolle Reise durch das wunderschöne Südafrika leider schon. Bis zum Flughafentransfer steht uns die Zeit zur freien Verfügung. Unser Reiseleiter begleitet uns noch bis zum Flughafen, von wo aus wir mit traumhaften Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck die Heimreise antreten. Rückflug nach Deutschland. (F)
Tag 14: Abreise
Ankunft in Frankfurt und Ende unserer Reise voller einzigartiger Erinnerungen.
Preis pro Person (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Doppelzimmer EUR 3.425,-*
Einzelzimmer Zuschlag EUR 320,-*

Ausflüge am 12. Reisetag:
Option 1 EUR 80,-
Option 2 EUR 65,-

*Bitte beachten Sie, dass die Flugpreise und Flugpläne für September 2020 noch nicht vorliegen. Wir behalten uns deshalb Preisänderungen vor.

Mindestteilnehmerzahl

12 Personen

Eingeschlossene Ausflüge
  • Stadtrundfahrt Johannesburg mit Soweto
  • Nachmittagspirschfahrt im Geländewagen im privaten Reserve
  • Bush Walk im privaten Reserve
  • Panorama Route mit Three Rondavels, God´s Window und Bourke Luck Potholes
  • Tagessafari im Krüger Nationalpark im Geländewagen
  • Besuch des Peak Fine Craft Centre in Piggs Peak
  • Besuch der Ngwenya Glasfabrik
  • Besuch des Mantenga Cultural Village
  • Hippo & Croc Bootsfahrt St. Lucia
  • Pirschfahrt im Hluhluwe im Geländewagen (ca. 3 Stunden)
  • Leichte Wanderung in den Drakensbergen (ca. 2 Stunden)
Eingeschlossene Leistungen
  • Linienflug mit South African Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Johannesburg und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flug 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
  • Reisebegleitung der reiselounge Ostfildern ab/bis Deutschland bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Klein-/Reisebus (16- bzw. 25-Sitzer, je nach Verfügbarkeit)
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels oder Lodges (Landeskategorie)
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 11 x Frühstück, 2 x Mittagessen und 6 x Abendessen (im Text mit F, M, A gekennzeichnet)
  • 1 Reiseführer (Papierform) Südafrika pro Zimmer
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Reiserücktrittskostenversicherung Mahlzeiten und Getränke, sofern nicht anders beschrieben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Alle nicht genannten Leistungen
Verlängerungsoptionen für Kapstadt
27.09.2020 bis 01.10.2020
Variante 1 - Cape Riviera Guesthouse****
Preis pro Person im DZ: EUR 400,-
Einzelzimmerzuschlag: EUR 90,-
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Variante 2 - Radisson Blu Hotel Waterfront*****
Preis pro Person im DZ: EUR 590,-
Einzelzimmerzuschlag: EUR 360,-
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen für Variante 1 und 2:
  • Linienflug mit South African Airways (oder gleichwertig) von Johannesburg nach Kapstadt und zurück von Kapstadt nach Frankfurt mit Zwischenstopp in der Economy-Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen Kapstadt - Unterkunft - Flughafen Kapstadt
  • 4 Übernachtungen in den für Variante 1 und 2 vorgesehenen Hotels (oder vergleichbar, Landeskategorie)
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 4 x Frühstück
    Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

    Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns vor der Buchung wegen evtl. individuellen Bedürfnissen einzelner Reisegäste.

    Versicherung

    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reisekranken- und Gepäckversicherung.

    Veranstalter

    M&C Travel Events GmbH, Ostfildern

    Es gelten die aktuellen Buchungs- und Stornobedingungen des Veranstalters. Preis-, Leistungs- und Programmänderungen vorbehalten.

    Die Mindestteilnehmerzahl sollte 60 Tage vor Reisebeginn erreicht sein. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

    Eine Reise in Kooperation mit FOX-TOURS Reisen.

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger & Impfvorschriften
    Südafrika:

    Reisepass zur Einreise erforderlich.

    Reisedokumente müssen maschinenlesbar (Ausnahme gilt für bei Verlust/Diebstahl ausgestellte Ersatzdokumente) sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Bitte beachten Sie, dass minderjährige Reisende seit dem 26.05.2014 bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde, aus welcher beide Eltern hervorgehen, vorweisen müssen. Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung, Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils müssen mitgeführt werden) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde erforderlich). Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes sowie eidesstattliche Versicherungen, Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen. Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Südafrika reisen soll. Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen mitzuführen.

    Kombinationen: Bei Weiterreise von Südafrika in andere Länder mit anschließender Rückkehr nach Südafrika sollten Reisende darauf achten, für alle Ein- und Ausreisestempel noch freie Seiten im Pass zu haben.

    Impfung: Keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Wir empfehlen eine medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner bzgl. Abklärung der erforderlichen medizinischen Aspekte für Ihre Reise, wie z. B. Malariaprophylaxe und Impferfordernisse..

    Swasiland:
    Reisepass zur Einreise erforderlich.
    Reisedokumente müssen am Tag der Einreise noch sechs Monate gültig sein. Reisedokumente müssen vor Einreise noch über mindestens zwei bis drei freie Seiten verfügen.

    Einen Visum erhalten Sie kostenfrei bei Einreise an der Grenze.

    Impfung: Wir empfehlen eine medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner bzgl. Abklärung der erforderlichen medizinischen Aspekte für Ihre Reise, wie z. B. Malariaprophylaxe und Impferfordernisse.

    Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung. Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für alle Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Bitte halten Sie bei Buchung Ihre Passdaten bereit. Sie sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren, ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen. Beachten Sie bitte zu diesen Themen auch die Empfehlungen und Reisehinweise des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de

    Es gelten unsere AGB.

    Lust bekommen? Jetzt einen Beratungstermin vereinbaren!